SNAP+

Backplane-Controller für schnelle Remote-E/A

Überblick

Grundlegende Informationen zur SliceBus-Rückwandplatine:

  • Einzel-Master-System
  • Bis zu 64 Slave-(Knoten-)Stationen
  • Asynchrone, serielle Datenübertragung mit 48 MBit/s über Punkt-zu-Punkt-LVDS-Physik
  • Zusätzliche Alarmlinie für Initialisierung und asynchrone Ereigniskommunikation vom Knoten zum Master
  • Vollständige Systemerkennung vom SliceBus-Master ohne externe Informationen zur Modulkonfiguration

Mechanismus zur Fehlererkennung:

  • CRC-Code mit Hamming-Abstand 4 für jedes Telegramm (alle 3-Bit-Fehler werden erkannt)
  • Watchdog-Funktion innerhalb jedes Knotens zur Beobachtung des SliceBus-Masters
  • "Automatische Abschaltung" im Falle einer Fehlfunktion des SliceBus-Masters
  • Wiederholungsstatistik zur Früherkennung möglicher Übertragungsprobleme

Zeit-Synchronisierung:

  • Jeder Knoten hat seinen eigenen Takt mit 1 µs Auflösung
  • Alle Knotentakte sind mit dem SliceBus-Master synchronisiert (Genauigkeit <100ns)
  • Option zur Uhrzeitsynchronisation von SliceBus-Master zu SliceBus-Master über verschiedene Protokolle (Profibus DP V2, Profinet, Ethercat,...)

SNAP+ Technologische Funktionen:

  • Standard-E/A-Funktion: 8 digitale E/A oder bis zu 32 E/A mit Schieberegister
  • Integrierte digitale Eingangsfilterfunktion
  • Asynchrone Ereignissignalisierung mit µs-Zeitstempelung für fortgeschrittene Knoten
  • Zwei fortschrittliche Zähler mit AB-Überabtastung, Verriegelung, Rückstellung, Ausgabe, Hysterese, Vergleichswert, wiederholtes/unendliches Zählen und zusätzlicher Zeitstempelinformation
  • SSI-Funktion mit Zeitstempel-Information (Geschwindigkeitsberechnungen: Zählerdifferenz/Zeit)
  • Pulsbreitenmodulation mit 20 ns Auflösung
  • Modus der Frequenzmessung
  • Spezielle digitale E/A-Zeitstempelknoten (ETS: Edge Time Stamp System) für Eingangsflanken- und Ausgangssteuerung mit 1 µs Auflösung (unabhängig vom Feldbuszyklus!)

SPI-Schnittstelle in SNAP+ für analoge E/A / Sicherheit / serielle CP mit externer MCU:

  • 2,6 Mbit/s SPI-Schnittstelle für externen Mikrocontroller
  • Bis zu 192 Byte für Parameter, bis zu 16 Byte In / 16 Byte Out-Daten für externen Mikrocontroller
  • Alarmfunktion und Watchdog-Funktion

Leistung:

  • Verschiedene Geschwindigkeitsstufen für die Datenübertragung
  • Multinode-Telegramme für maximale Effizienz:
    • Schreiben von 64 Knoten (8 Ausgänge/Knoten): 17 µs
    • Lesen von 64 Knoten (8 Eingänge/Knoten): 32 µs (mit Knotenanwesenheitsprüfung), Asynchrone Ereignisreaktionszeit: 9 µs

Mechanische und elektrische Spezifikation SNAP+ (vorläufig):

  • E/A-Spannung: 3,3 V, typ. 16 mA, Kernspannung: 1,8 V, typ. 16 mA
  • DI8- oder DO8-Modul ohne E/A-Last: typisch: 5 V, 32 mA
  • LQFP 48-Gehäuse, 9,0 mm², Raster 0,5 mm