A1000 für Spezialapplikationen

A1000 Electronic Line Shaft Software

Elektronische Königswelle

  • Reduzierter Wartungsaufwand und erhöhte Zuverlässigkeit durch vereinfachte Mechanik
  • Erhöhte Produktivität durch verstellbare Getriebeübersetzung ohne Maschinenstillstand
  • Ersatz mechanischer Getriebe

Höchste Präzision:
Dank der ELS-Funktion für die Folgeregelung elektronischer Königswellen (Electronic Line Shaft) kann ein
Folgeantrieb die Drehzahl, Richtung und Phase vom Masterencoder mittels PG-Signal (Pulse Generator) präzise übernehmen.

Flexibles Getriebeübersetzungsverhältnis:

Das Übersetzungsverhältnis zwischen Master und Folgeantrieb kann eingestellt werden.
Darüber hinaus kann dem Drehzahlsollwert ein Anpassungswert für das Getriebeübersetzungsverhältnis
hinzugefügt werden. Dieser Wert kann über Parameter, Analogeingang, multifunktionalen Aufwärts-/Abwärts-Eingang zur Einstellung der Folgeverhältnisse oder eine serielle Datenübertragung übergeben werden.

Positionsanpassung:
Der Folgeantrieb kann seine Position (Phasenwinkel) innerhalb mehrerer Zählimpulse des Quadraturencoders
an die des Masterantriebs anpassen.

Zwei Näherungsschalter:

Die automatische Ausrichtungsfunktion verwendet zwei Näherungsschalter, die an die Trigger-Eingänge des Folgeantriebs angeschlossen sind. Je einer der Schalter gibt die Position des Masterantriebs bzw. die des Folgeantriebs an. Bei Maschinenbetrieb und aktivierter Ausrichtungsfunktion wird der Abstand zwischen den Auslöseschaltern gemessen und kompensiert.

Technische Details

Noch Fragen?

Kontaktformular