End-of-Line Handling

Aufgabe

  • Komplettierung der Automatisierung des Produktionsablaufs bei Avícola El Ángel und Optimierung des abschließenden Handhabungsprozesses.
  • Einen sich stets wiederholenden, schwierigen und bislang manuell durchgeführten Prozess zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter digitalisieren und automatisieren.
  • Fertigungsschwankungen ausgleichen.

Lösung

  • Eine robotergestützte Multiformat-Lösung für das Linienende auf Basis dreier YASKAWA Roboter (zwei MPL80 und ein MPL160) mit Vakuumvorrichtung und einem mechanischen Greifer, die das Palettieren der gesamten Produktion der Eier- und Geflügelfarm erledigt.

Vorteile

  • Reduzierung der Fehler im End-of-Line-Bereich sowie Verbesserung der optischen Qualität des Endprodukts durch das präzise Handling der Roboter.
  • Verringerung der Markteinführungszeit. Regulierung der Produktionspitzen und -Tiefen durch simples Umprogrammieren der Roboter.
  • Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen für die Werker, die seit der Einführung der Roboter keine schweren Lasten am Linienende sowie keine wiederkehrenden Bewegungen mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit mehr ausführen müssen. 

Ergebnis

  • Bei Avícola El Ángel werden derzeit durchschnittlich 120,000 Eier pro Stunde produziert. Und dies sehr viel effizienter als zuvor und mit einer sehr hohen optischen Qualität des Endprodukts.
  • Die robotisierte Handhabung ermöglichte eine drastische Verringerung von Produktionsfehlern wie Schalenbruch oder fehlerhafte Positionierung.

Bilder

Kunde

  • Innovantia
  • Avícola El Ángel

Systemkomponenten

Ergebnis

  • Handhabung von 120.000 Eiern pro Stunde
  • Drastische Verringerung von Produktionsfehlern

Kontakt

YASKAWA Iberica S. L. U.
C/ de la Màquina, 8-B
08850 Gavà, Barcelona, Spain

Contact form